Bilder/ansicht01.jpg
Erweiterung Medical Park Humboldtmühle

Der Medical Park Humboldtmühle benötigt eine Erweiterung des Bettenhaustraktes. Dieser wird in einem Neubau umgesetzt, der sich mit seinen Tragstrukturen an den umgebenden Gebäuden orientiert. Innerhalb dieser Strukturen erhält die Fassade Loggien, die an Sanatoriumsbauten des 20.Jahrhunderts erinnern sollen.

Das jetzige Bettenhaus, ein ehemaliges Hotel, wird aufgestockt und ebenfalls mit Loggien versehen.

Der Neubau bildet ab dem ersten Obergeschoss einen Innenhof, von dem aus Blickbeziehungen zum Bestandsgebäude gebildet werden. Licht, Luft und gesundes Grün werden gleichermaßen in den dunklen Bestandsflur und den Neubau geleitet.

Das Gebäude weist fünf Vollgeschosse auf. Jedes dieser Geschosse ist durch seine definierten Sichtbeziehungen Richtung Tegeler Fließ, Schlosspark Tegel und zum gestalteten Garten im Grundriss gegliedert.

Ein separater Raum stellt die neue barrierefrei Verbindung vom Neubau und Bauteil M zum medizinischen Campus und dem Restaurant dar. Die Obergeschosse erhalten eine Staffelung durch Terrassen in Richtung Gabrielenstraße. Im Gegensatz dazu erhält der Neubau auf der Seite des Tegeler Fließ eine starke Position im Zusammenspiel mit den historischen Bestandsbauten.

1 2 3
Projekte
Profil
Publikationen
Partner
Links
Kontakt
Büro
Gesundheit
Hotel und Gewerbe
Kunst
öffentliche Bauten
Wohnen
Studioplanung
öffentlicher Raum
Medical Park Loipl
Medical Park Humboldt-Mühle
Radiologie Humboldt Mühle
urologische Praxis
Neubau Hybrid-OP
Ärztehaus Hoher Wall
Radiologie Zehlendorfer Welle
Wartebereich Kreißsaal
OP Martin-Luther-Krankenhaus
Universitätsklinikum Bonn
Radiologie Franziskus-Krankenhaus
Klinik Löwenstein
Neubau Hybrid-OP Düsseldorf
Erweiterung Medical Park Humboldtmühle